Kolumne: Religionen gehören abgeschafft?! Eine Überlegung wert?

»Religionen sind der Untergang der Menschheit und gehören abgeschafft!« Diese und ähnliche Aussagen habe ich vor einigen Monaten in einer Diskussion auf Facebook gelesen. Seitdem denke ich darüber nach – nicht unentwegt, aber immer wieder. Ich begann die Kolumne zu schreiben, legte sie zu den anderen begonnenen Gedankengängen. Reifungsprozess. Ich habe mir Zeit gelassen. Die Religionen betrachtet, die Menschen analysiert, aber keine umfassende Recherche durchgeführt. Denn ich habe vor allem darüber nachgegrübelt, ob die Abschaffung der Religionen die Menschen besser machen…

Weiterlesen

Kolumne: Wenn ich Bürgermeisterin wär …

Schon Rio Reiser wünschte sich Veränderung und teilte dies in den Achtzigern mit: »Wenn ich König von Deutschland wär…«. Herbert Grönemeyer wollte lieber »Kinder an die Macht«, die das Land besser als unsere Politiker regieren würden. Vielleicht. In jedem Fall klangen Wünsche nach fairer und bürgernaher Politik durch, die beide Sänger mit ihren Liedern zum Ausdruck brachten – und diese beiden sind nur zwei Beispiele von unzähligen Künstlern, die mit ihrer Musik oder ihrer Kunst auf der gesamten Welt auf…

Weiterlesen

KOLUMNE: Kunde vs. Händler oder …

… warum nur regional einkaufen schwer praktizierbar ist. Die regionalen Geschäfte beschweren sich darüber, dass die Kunden vorwiegend online einkaufen. Traditionsgeschäfte und Familienunternehmen schließen, Einkaufszentren eröffnen und bringen in jede Stadt das gleiche Sortiment. Statistiken werden erstellt, die jedes Jahr aufs Neue besagen, dass zu Weihnachten mehr online gekauft worden sei. Meinungsmache. Aufrufe kursieren im Netz, jeder möge sich in seiner Region engagieren und mit dem Einkauf beim Händler vor Ort die eigene Stadt stärken. Die Paket-Dienstleister wollen ihren Zustellmodus…

Weiterlesen

Ein Weihnachtsgruß

Nun ist es bald soweit. Die drei Tage des Jahres, an denen Kinderaugen strahlen, köstliches Essen, wunderbare Gespräche und tolle Geschenke unser Leben bereichern, stehen bevor. Auch wer kein, oder nur wenig Geld für ein Festessen oder Geschenke hat, kann diese Tage erstrahlen lassen. Ein gemaltes Bild, ein gebasteltes Geschenk, eine längst fällige Eigenreparatur, eine herzliche Umarmung und sich Zeit füreinander nehmen, in unserer hektischen Welt, sind oftmals die schönsten Geschenke. Ich wünsche euch und Ihnen ein paar besinnliche und…

Weiterlesen

Kolumne – heute raspelkurz: Neue Haare braucht das Land

Jürgen Klopp hat neue Haare. Wer das noch nicht wusste, schaut kein Fernsehen, liest keine Zeitung und meidet jegliche Form der Kommunikation. Jürgen Klopps Haarpracht nahm ab, wie das im Alter so ist. Coffein-Shampoos und Beschwörungsformeln, Bierhaarkuren und Fußball auflegen halfen nicht. Es mussten härtere Aktionen durchgeführt werden, um Jürgen Klopp zu dichtem Haar zu verhelfen. Fotos beweisen: Die Operation ist gelungen. Das ist schön für ihn. Aber mal ehrlich, ist dies eine Dauer-Meldung in allen seriösen und unseriösen Medien…

Weiterlesen

KOLUMNE: Genuss ist (k)eine Kunst

Nie zuvor hat totes Fleisch so viel Zuspruch erfahren, Witze, Gags und gute Laune gebracht. Doch mal ehrlich: Es ist zum Kotzen. Auf die verpferdete Schweinehack-Lasagne folgten der Bio-Eierskandal, verseuchte Futtermittel, Gammelfleisch und andere versaubeutelte Köstlichkeiten. Kein Wunder, dass sich Rind, Huhn und Pute eine Überdosis Antibiotika gönnen. Diesen Eiertanz um Lebensmittel hält kein Schwein aus. Allerdings blieb der große Aufschrei schon bei den vermeintlichen Bio-Eiern aus. Und auch die nachfolgenden Skandale hat der Verbraucher schnell geschluckt. Stopp! Schlucken Sie nicht alles,…

Weiterlesen

Kolumne: Das Smartphone – der virtuelle Lebensersatz

Das Smartphone wird zum stetigen Begleiter. Ständig online sein, überall und in jeder Lebenssituation Mails abrufen und aktuelle Nachrichten  lesen zu können, scheint für viele Menschen die neue Lebensqualität auszumachen. Eine Qualität jedoch, die das Leben dauerhaft erschwert, ja sogar stresst und einen Großteil der Realität verbannt und den Menschen blind für das Wesentliche werden lässt. Burn-Out wegen der Überforderung am Arbeitsplatz? Wie viele haben parallel gechattet, gesurft, gefacebookelt und ausgiebig gezwitschert  – während der Arbeitszeit? Das Gefühl nichts verpassen…

Weiterlesen

Kolumne: Als ich mir beim Essen eines Negerkussbrötchens noch keine Gedanken gemacht habe

Um jeglichen Protesten und Missverständnissen vorzubeugen, möchte ich zunächst eins verdeutlichen: Liebe Menschen jeglicher Couleur und Religion! Ich bin ein Mensch. Du bist ein Mensch. Ich füge keinem Lebewesen Schmerzen zu. Du fügst keinem Lebewesen Schmerzen zu. Der Rest ist mir egal.  Schon 2008 habe ich zu diesem Thema meinen Senf beigesteuert. Doch aktuelle Geschehnisse in diesem unserem Lande lassen mich nicht nur den alten Blogbeitrag hervorkramen, sondern auch einen neuen verfassen. In meiner Schulzeit bin ich in den Pausen oft zum…

Weiterlesen

Elmar Gunsch ist tot – ein Dankeschön

Es war eine dramatische Katastrophe, ein Erlebnis, das die Menschen für einige Zeit stiller gemacht hat und die Welt veränderte. Der 11. September 2001 riss Menschen in den Tod, ließ Trauernde zurück und brachte den Wahnsinn nach Amerika. Keiner konnte verstehen, was damals geschah – bis heute nicht. Worte fehlten und doch kreisten unendlich viele Gedanken in unseren Köpfen. Damals hatte ich viel Kontakt mit Angela Wagner, eine taffe Remscheiderin – Journalistin, Schauspielerin, Altenpflegerin, Frau, Kämpferin -, die ich heute…

Weiterlesen