Rezension: »Leonardo da Vinci« von Martin Clayton / Belser Verlag

© Cover: »Leonardo da Vinci« von Martin Clayton / Belser Verlag

[Werbung – kostenloses Rezensionsexemplar] Wer den Name Leonardo da Vinci hört, denkt zuerst einmal an das weltbekannte Gemälde, das in Paris im Louvre hängt: Mona Lisa. Doch wer sich mit dem Künstler aus dem 15. Jahrhundert beschäftigt, merkt schnell, dass Leonardo da Vinci ein Ausnahme-Genie war, von dessen Wissen, Kunst und Können wir bis heute profitieren Über den Autor / Über den Künstler Martin Clayton – der Verfasser des Buches – ist ein Leonardo da Vinci – Experte. Er leitet die Grafische …

Weiterlesen

Rezension: »Erhebung« von Stephen King / Heyne Verlag 

[Werbung – kostenloses Rezensionsexemplar] Als ich den Klappentext las, dachte ich Stephen King hätte “Thinner” in eine aktuelle Handlung gepackt. Nachdem ich die ersten Seiten gelesen hatte, fürchtete ich, Stephen King präsentiert nun eine Alt-Herren-Story aus Castle Rock. Aber es kommt anders. Optisch ein kleines, feines Hardcover mit 143 Seiten. Zum Inhalt Scott arbeitet als Webdesigner, lebt von seiner Frau getrennt, hat eine Katze und ist übergewichtig. Das ist soweit nicht ungewöhnlich. Doch Scott hat ein Problem, er nimmt jeden …

Weiterlesen

Rezension: »Sweet & Easy – Enie backt«, Bd. 5 / TRETORRI Verlag

[Werbung – kostenloses Rezensionsexemplar] Mitten im heißesten und längsten Sommer seit Ewigkeiten flatterte bei mir ein 400 Seiten dicker BACKband ins Haus. Ein Rezept daraus ausprobieren? Unmöglich bei der Wärme. Darin blättern? Das ging nur  kurz, denn mit dem dicken Buch auf den Knien schwitzte es sich mächtig. Puh! Welch Glück, dass die Temperaturen nun gesunken sind und ich den Ofen wieder anschmeißen kann. ] Ins Buch geschaut Enie backt in Band 5 nichts Neues, vielmehr hat sie die besten Rezepte …

Weiterlesen

Rezension: »Einfach, schnell und gesund kochen« von Regine Mauer / Edition Delius

[Werbung – kostenloses Rezensionsexemplar] Regine Mauer lebt gesund. Sie mag Yoga, die Natur und gutes Essen. Dabei achtet sie auf eine vegane Ernährung. In dem Vorwort zu Ihrem Buch »Einfach, schnell und gesund kochen« erzählt sie von ihrer Kindheit. Fast-Food kannte sie nicht. Sie hatte das große Glück in dem Selbstversorger Garten der Oma alle frischen und leckeren Zutaten für eine gesunde Ernährung zu finden. Doch im Laufe der Jahre muss sich die Ernährungs-Norm eingeschlichen haben, denn sie erzählt von …

Weiterlesen

Rezension: »Der Schatzsucher« von Fabian Kahl / Eden Books

[Werbung – kostenloses Rezensionsexemplar] Fabian Kahl ist eine außergewöhnliche Berühmtheit (oder eine berühmte Außergewöhnlichkeit). Er beweist, dass ein äußeres Bild nicht auf den Beruf oder die Interessen eines Menschen schließen kann. Fabian Kahl ist ein Typ, das ist vollkommen positiv gemeint. Er fällt auf, mit seinem halb rasierten Schädel, die andere Haarhälfte trägt er lang und glatt, manchmal weiß gefärbt. Das Gesicht (und möglicherweise andere Stellen) mit Piercings verziert. Die Ohrlöcher groß wie Schnapsgläser. Sein Kleidungsstil: Gothic. Wer hätte gedacht, …

Weiterlesen

Rezension: »Wein genießen« von Paula Bosch / Callwey Verlag

[Werbung – kostenloses Rezensionsexemplar] Paula Bosch ist eine der weiblichen Wein-Koryphäen und mitunter die bekannteste Sommelière  in Deutschland. In zwanzig Jahren als Chef-Sommelière im Münchner Restaurant Tantris sammelte sie ein unersetzliches Weinwissen. Sie veröffentlichte mehrere Bücher und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Zuletzt zeichnete der Verband der Deutschen Prädikatsweingüter (VDP) Paula Bosch 2017 mit der silbernen Ehrennadel aus. Erst kürzlich habe ich ihren Band »Deutscher Wein. Deutsche Küche« gelesen, den sie zusammen mit Tim Raue herausbrachte. Nun liegt ihr neues Buch vor, in dem …

Weiterlesen

Rezension: »The Shape of Water« von Guillermo Del Toro und Daniel Kraus / Knaur Verlag

[Werbung – kostenloses Rezensionsexemplar] Letzte Aktualisierung 17.07.2018 Filme, die auf Buchvorlagen basieren, halten häufig nicht mit dem geschriebenen Ursprungswerk mit. Umgekehrt ist das auch so: Bücher, die nur geschrieben wurden, weil die Verfilmung Großartiges verspricht oder tatsächlich großartig ist, klingen meist langweilig und lieblos. Der Film »The Shape of Water« wurde mit einem Golden Globe ausgezeichnet, erhielt den Goldenen Löwen von Venedig 2017 und wurde 13 Mal für den Oscar nominiert, wovon vier Oscars in unterschiedlichen Kategorien gewonnen wurden. Respekt! …

Weiterlesen

Rezension: »Whisky-Wissen« von Cyrille Mald und Alexandre Vingtier / Edition Delius

[Werbung – kostenloses Rezensionsexemplar] Obwohl ich viel über Spirituosen lese und schreibe, konsumiere ich selten bis eher gar keinen “harten Stoff”. Mich faszinieren Herstellung, Aromen, die Vielfalt auf dem Markt und die Menschen dahinter. Mein Schwerpunkt liegt also weniger beim Konsum, sondern (noch / eher) bei der Theorie. Das ist ungewöhnlich?! Naja. Allerdings habe ich das Glück auf eine Vielzahl an Whiskys zurückgreifen zu können. Ein Tasting zuhause ist kein Problem. Mein Mann ist der Whisky-Experte /-Sammler. Schauen wir mal, …

Weiterlesen

Gelesen: »Coraline« von Neil Gaiman

[Aus meinem eigenen Bestand] »Coraline« habe ich als Verfilmung gesehen. Das ist schon ein paar Jahre her. Die Konstellation “Erst-sehen-dann-lesen” empfinde ich als ungünstig, aber manchmal geht es nun einmal nicht anders. In meinem Bestreben mehr zu lesen, bleibe ich oft bei Neil Gaiman hängen. Er schreibt schöne Geschichte, mal verrückt, skurril, in jedem Fall voller Phantasie. Seine Romane und Erzählungen haben für mich meistens einen Fehler: Die kühle Distanz zum Leser. Ich lese seine Bücher mit Interesse, aber ohne …

Weiterlesen

Rezension: »Gin« von Karl Rudolf / AT Verlag

[Werbung – kostenloses Rezensionsexemplar] Bis auf wenige Ausnahmen lese ich Vorwörter immer. Ich mag diese kurze Ansprache an den Leser, denn der Leser, in dem Moment des Lesens, bin ich. Ich fühle mich angesprochen, auf die nächsten Seiten vorbereitet. Meistens. Manchmal klappt das mit dem Vorwort nicht, das merke ich aber schon beim zweiten Satz. Dann blättere ich weiter. Karl Rudolf zieht mich beim ersten Satz bereits in sein Buch hinein und das, obwohl es “nur” um Gin geht. Aber …

Weiterlesen