Verkostet: Riesling, Staatsweinkeller Weinsberg, Württemberg 2015

Riesling, Staatsweinkeller Weinsberg, Württemberg 2015

Frisch aus dem Weinregal habe ich mir den Riesling des Staatsweinkellers Weinsberg in Württemberg aus dem Jahr 2015 gezogen.  2015 war ein sehr heißer und trockener Sommer, der Herbst blieb jedoch relativ kühl.  Ich bin noch nicht erfahren genug, um zu behaupten, die frühe Blütezeit, die lange Trockenperiode und die anschließend früh einsetzenden kühlen Temperaturen sind im Wein schmeckbar.  Aber ich kann erzählen, wie mir der Wein geschmeckt hat. Wie immer habe ich an zwei aufeinanderfolgenden Tagen verkostet… dann ist die Flasche…

Weiterlesen

Gelesen: »Wein – Die 100 wertvollsten Weine der Welt« von Michel-Jack Chasseuil / Heel Verlag

Cover: Wein. Die wertvollsten Weine der Welt

Schon auf den ersten Seiten dieses Buches wird deutlich: »Wein – Die 100 wertvollsten Weine der Welt« ist eins der ungewöhnlichsten Bücher über Wein. Eine Rarität über Raritäten. Ein Buch über die Sammelleidenschaft und die Liebe eines Sammlers.  Nur wenige Menschen sind in der Lage einen Weinkeller zu pflegen. Ich meine nicht, den Keller eines Einfamilienhauses, in dem der Winzerwein aufbewahrt, vergessen und nach vierzig Jahren oder länger für Aus dem Keller wieder herausgeholt wird. Nein, ich meine einen richtigen Keller, mit der…

Weiterlesen

Wie trinke ich Wein mit mehr Genuss?

CHÂTEAU PAUL MAS Clos des Mûres 2013

Glas an den Mund – Ex und Hopp. Kann man machen, ist aber langweilig. Willst du auf Genuss verzichten, dann ist diese Art des Weintrinkens okay. Ansonsten empfehle ich dir einen kurzen Moment inne zuhalten und dem Wein die Aufmerksamkeit zu schenken, die der Winzer dem Rebstock jedes Jahr angedeihen lässt. Wer öfters Wein trinkt, der riecht meist kurz daran, bevor er am Glas nippt. Doch mit wenig Aufwand holst du mehr aus deinem Glas heraus. Bei der Arbeit stelle ich oft…

Weiterlesen

Aus dem Keller: Château de Tracy Pouilly Fumé 2001

Chateau de Tracy 2001

Seit einigen Monaten liegt der 2001-er Fumé blanc im Kühlschrank zur Testverkostung. Vorher habe ich die Flasche jedoch aus dem Keller meiner Eltern gefischt – eine der letzten alten Schätzchen, die dort lagerten. Obwohl ich ahnte, dass ich an diesem Wein keine Freude haben würde, öffnete ich den 16 Jahre alten Sauvignon blanc. Die Kapsel klebte, der Korken schien fest. Die Füllhöhe war okay. Möglicherweise stammen die Verschmutzungen auf dem Etikett von einem anderen Wein. Der Château de Tracy Pouilly Fumé…

Weiterlesen

Rezension: »Wie schmeckt trocken« von Markus del Monego / Süddeutsche Zeitung Edition

© Cover: »Wie schmeckt trocken« von Markus del Monego / Süddeutsche Zeitung Edition

Der 1966 in Basel geborene Markus Del Monego wurde 1998 als erster (und bisher einziger) Deutscher zum Weltmeister der Sommeliers gekürt. 2003 trug sein vielfaches Weinwissen dazu bei, dass er den Titel »Master of Wine« errang. Sein Leben dreht sich um den Wein – beruflich und privat. 1997 gründete er die Firmen tasteTainment  und caveCo in Essen. Seit 2008 arbeitet er als Sachverständiger für Bewertung von Weinen (IHK Essen). Seit 2010 berät er die Süddeutsche Zeitung bei der Weinauswahl in…

Weiterlesen

Gelesen: »Kloster Eberbach«- Geschichte und Wein / Tre Torri Verlag

Riesling und im speziellen Kloster Eberbach Riesling habe ich erst 2016 für mich entdeckt. Der Riesling aus dem Kloster Eberbach* ist sofort präsent und verströmt einen tollen Duft von exotischen Früchten: Ananas, Banane, Pfirsich, dazu mineralische Noten. Und all das, was die Nase verführt, schmeichelt dem Gaumen. Ein feiner Riesling, mit ausgewogenem Säuregehalt! Der Preis? Rund 10,- €. Das Weingut bietet darüber hinaus auch Spätburgunder, Weißburgunder oder Sekt. Doch Wein ist nicht alles, was in den Hallen des Klosters im Rheingau…

Weiterlesen

Resteverwertung: Orangen, Sahne, Wein – mach wolkig-süßes Orangen-Sahne-Dessert daraus

Fluffig und lecker: Orangen-Sahne-Dessert aus Resten

Lebensmittel wegwerfen hasse ich. Manchmal geht es nicht anders, klar. Aber bevor es soweit ist, versuche ich fast immer, aus den Resten eine schmackhafte Mahlzeit oder eine süße Leckerei zu zaubern. Gestern war es mal wieder soweit. Ich hatte 6 Orangen, die schon lange in der Schale lagen 1 halbe Flasche Riesling, der weg musste – schnell 2 Becher frische Sahne, die bereits drei Tage über dem Mindesthaltbarkeitsdatum lagen Kokosflocken – das sind die, die aussehen wie abgeschnittene Nägel eines…

Weiterlesen

In der Weihnachtsküche: Von Raclette, heißen Steinen und süßem Dessert

Jedes Jahr gibt es bei uns am Heilig Abend Raclette mit heißem Stein. Mein Raclette stammt aus dem Hause Spring und muss um die 25 Jahre alt sein. Viele Erinnerungen hängen daran. Dieses Jahr entdeckte ich leider einen tiefen Riss auf der Marmorplatte (glücklicherweise erst nach der Verwendung). Ich fürchte, nächstes Jahr muss ein neues Raclette auf den Tisch. :-( Raclette ist für mich Vielfalt pur und für jeden Genießer ideal: Ob Fleischesser, Pescetarier, Vegetarier oder Veganer – hier können…

Weiterlesen

Abgecheckt: VineShop24.de

Mein Weinpaket von VineShop24.de

Einen Weinshop abchecken? Eine Anfrage nach meinem Geschmack. Schon seit Monaten mache ich mir nach jeder Online-Bestellung Notizen über Vor- und Nachteile dieses oder jenes Shops, die ich eines Tages ordentlich straffen wollte, um daraus einen informativen Artikel zu schreiben. Natürlich nicht, ohne auf den stationären Handel hinzuweisen, denn der hat auch seine Vorzüge, speziell in Bereich Beratung und Verkostung.  Doch diesmal war ich online einkaufen, ohne die Rechnung selbst bezahlen zu müssen. VineShop24.de – wer, wo, was? Ich hatte…

Weiterlesen

Reingeschaut: Weinkatalog von Hendrik Thoma / Wein am Limit

Einen Katalog zu rezensieren klingt seltsam. Nun handelt es sich nicht um den aktuellen Ikea-Katalog und auch Otto erschien mir, trotz der Warenvielfalt, nicht interessant genug. Bei mir bringt der Postbote in den letzten Wochen viele Weinkataloge, die ich, mehr oder weniger, interessiert durchblättere – seltener daraus bestelle. Danach werfe ich sie ins Altpapier. Aus all diesen Katalogen sticht einer hervor, der nicht, wie die anderen, im Container, sondern im Weinbuchregal (ja, sowas gibt es bei mir) landen wird.  Der…

Weiterlesen