Mehr als ein Muttertagsgeschenk: RPG von NIEMAND

Blumen und Pralinen kann jeder zum Muttertag schenken, das ist nett, aber langweilig. Schon immer fand ich – nicht nur an diesem konsumreichen Maitag – Selbstgebasteltes oder Gemaltes besonders schön. Und wenn dann das Frühstück schon fertig ist. Perfekt! Mein Sohn Ben ist kein Bastel-Mal-Künstler, er hat viel Phantasie und ist technisch kreativ. Zum Muttertag hat  er eine Adaption von »Niemand« als RPG programmiert. Das hat mich ein bisschen zum Trauerkloß werden lassen – allerdings zu einem freudigen. Das Computer-Rollenspiel …

Weiterlesen

Tschüß und Herzlich Willkommen!

Zehn Jahre sind genug. So alt war ungefähr das Theme, also die Rahmenoberfläche von wordpress, meines Blogs. Alles musste im Backend manuell bearbeitet werden. Viele Funktionen eingefügt, umgeschrieben und neu programmiert werden und manche Plugins funktionierte gar nicht erst. Das führte jedoch nicht zu der Entscheidung den Blog in meine Webseite zu integrieren. Denn manuelle Anpassungen müssen auch jetzt noch durchgeführt werden, damit Webseite und Blog zu dem werden was sie sein sollen: Eins. Jetzt ist – nach insgesamt 15 …

Weiterlesen

Veröffentlichung: »Und es hat Klick gemacht« – Teil 2 / c’t – jetzt da! Auch zum Download

08/15 ist das Ende meiner SF-Story »Und es hat Klick gemacht« hoffentlich nicht. Der zweite Teil erscheint in der 8. Ausgabe des c’t Magazins (Heise) im Jahre 2015, am 21.03. und ist morgen (fast) überall im Handel erhältlich. Seit heute steht der Download bereit und kann für 2,50 € bei Heise runtergeladen werden. Der erste Teil der Geschichte befindet sich in der Print-Ausgabe 07/2015 und online als Download (Preis = 2,50 €).

Veröffentlichung: »Und es hat Klick gemacht« – Teil 1 /c’t – auch zum Download

Da isse, die 7. Ausgabe des Magazins c’t (Heise), in der sich der erste Teil meiner Story »Und es hat Klick gemacht« befindet. Ab Samstag, 07.03.2015 im Zeitschriftenhandel erhältlich. Die Story kann jedoch auch für 2,50 € bei c’t heruntergeladen werden. In jedem Fall gibt es dort eine kleine Leseprobe vom ersten Absatz. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen. Der 2. Teil erscheint in 14 Tagen in der Ausgabe 8. Die zur Story abgedruckte Grafik von Michael Thiele und der Dortmunder …

Weiterlesen

Live und in Farbe auf Schloss Burg mit Mele Brink und Bernd Held

Bernd Held und Mele Brink sind zwei sympathische Typen. Das hab ich schon auf Facebook bemerkt – wer hätte es gedacht. Gemeinsam betreiben sie einen Verlag in Aachen. Die Edition Pastorplatz bringt sehr schöne Bücher heraus, illustriert von Mele Brink. Einige dieser kleinen Wunderwerke habe ich schon im Regal stehen.  Am 28.02 und 01.03.2015 fand der traditionelle Bücher-, Spiele- und Kunstmarkt auf Schloss Burg statt, bei dem Mele und Bernd ihre Bücher präsentieren wollten. Obwohl ich Schloss Burg wunderschön finde, …

Weiterlesen

2015 und es geht weiter … Niemand kommt (wenn alles klappt)

Das ist Fräulein Klimper aus "Niemand" - die Wimper-Wünsche-Fee.

Nun ist das neue Jahr schon in vollem Gange und in wenigen Tagen werden wir uns wieder um die Weihnachtsgeschenke kümmern müssen – kein Witz – und ich habe noch keinen Beitrag geschrieben. Wo kommen wir denn dahin? Schlamperei. Leider muss ich dir sagen, dass diese Ruhe hier im Blog ein Vorgeschmack auf die nächsten Monate sein wird. Auch aus den sozialen Netzwerken ziehe ich mich vorerst zurück. Du fragst mich: Ja, backst du nicht mehr? Doch. Kochen? Immer. Und …

Weiterlesen

Vom Schreibtisch

Kürzlich las ich irgendwo so im Vorbeisurfen, dass mein Name im Bereich der Science Fiction nicht vergessen werden sollte. Das fand ich schmeichelhaft – in mehrfacher Hinsicht: Science Fiction – nicht vergessen. Ich selbst sehe mich im Bereich der phantastisch-fiktiven Literatur, da gehört Science-Fiction in jedem Fall zu, ist aber nur ein kleiner Bereich. Die letzte Kurzgeschichte allerdings, die ich geschrieben habe, ist sehr cyberlastig. Sie liegt bei einem Verlag, schon länger. Mehr weiß ich auch noch nicht. Das dauert …

Weiterlesen

Anstrich, Umzug, Deko, Aufräumaktion. Wer ist Schuld? Niemand! Natürlich.

Letztes Wochenende wurde viel gearbeitet. So ein Verlagsvertrag kann einen Schriftsteller kräftig durcheinander rütteln. Und so nahm ich dieses Ereignis zum Anlass und habe mehrfach und auf unterschiedlichen Ebenen neu dekoriert. Hinter meinem Schreibtischplatz hängt nun die Karte des Landes, in dem ich Abenteuer, skurrile Typen und bösartige Männchen hineinschreiben werde. Änderungen werden handschriftlich eingetragen und dürfen dann später vom Illustrator Timo Kümmel umgesetzt werden. Und ich kann verraten: Es gibt sehr viele Änderungen. Im Niemandsland ist nichts wie es …

Weiterlesen

Wenn plötzlich alles richtig scheint …

Nach der Veröffentlichung von “Niemand” bin ich in ein kleines Kreativ-Loch gefallen, ich glaube, so sollte ich es benennen. Es war als müsste ich mich von einer schweren Geburt erholen, obwohl Niemand zu schreiben, alles andere als schwer für mich war. Lustig, kompliziert, interessant, verrückt und wunderbar trifft es eher. Doch das Abgeben, das Freilassen, das Bewerben und letztendlich das Feststellen, immer noch dort zu stehen, wo ich vorher stand: In der Gruppe der ambitionierten Schriftsteller, die aber nicht so …

Weiterlesen

Vom Schreibtisch geplaudert: Geschichte zur Geschichte

Rund ums Wochenende habe ich die ruhigere Büro-Zeit, bedingt durch die Sommerferien, genutzt und eine Kurzgeschichte beendet. Ein tolles Gefühl, ein paar wahnsinnig schöne, kreative Tage, an denen ich zufrieden ins Bett ging, das schlechte Gewissen verdrängend, keinen Cent an diesen Tagen verdient zu haben. Ich hoffe die Story an ein Magazin oder einen Verlag verkaufen zu können. Das wäre fein. Bei über 31.000 Zeichen dürfte das nicht so einfach sein, denn der Platz ist ja bekanntlich beschränkt und gefallen …

Weiterlesen