Der November Rückblick

Kein November-Blues, dafür blieb gar keine Zeit. Der November war im privaten Bereich überstrapaziert, darum kann ich dieses Mal auch keinen Rückblick bieten. Es gibt nichts Neues, was ich nicht schon in den Monaten davor erzählt hätte. Eins möchte ich jedoch auch hier erwähnen: Arndt Drechsler-Zakrzewski verstarb m 01.11.2023 im Alter von 54 Jahren. Das hat mich sehr getroffen. Arndt hat meine Arbeit mit seinen Grafiken immer wieder begleitet und gekreuzt. Er hat das Cover für meinen ATLAN gezeichnet und…

Weiterlesen

Das war los im September

Diese monatlichen Zusammenfassungen beginne ich oft mitten im Monat und werfe alles rein, was in den Tagen davor los war und danach noch voraussichtlich passiert. Am letzten Tag des Monats korrigiere und plane ich den Beitrag. Heute, an diesem Tag, an dem ich das hier schreibe, ist der 21.09. – Stephen Kings Geburtstag. Der September ist auch, wie so oft, der Monat rund um seine Romane. So erschien sein neustes Werk „Holly“. Der Heyne Verlag brachte eine Sammlerausgabe von „Friedhof…

Weiterlesen

Von einer seltsamen Begegnung mit einem Mentalisten oder Timon Krauses phantastisches Theater

Kennst du das? Du siehst eine Person und findest sie nett oder faszinierend oder erkennst dich darin wieder oder kannst einfach nicht sagen, was das für eine Verbindung ist. Das ist mir mit Timon Krause passiert. Über seine Berufung hatte ich schon vor Jahren einen Artikel gelesen. Hypnose und Mentalismus haben mich bereits interessiert als Uri Geller durchs Fernsehen Gabeln im Besteckkasten verbog und Uhren stoppte. Meine damaligen Freundinnen und ich haben natürlich versucht, uns gegenseitig zu hypnotisieren oder eine…

Weiterlesen

Rezension: »Stephen King – Sein Werk, sein Leben, seine Inspiration« von Bev Vincent / Edition Olms Zürich

1985 habe ich meinen ersten King gelesen. Die dicke Paperbackausgabe (Bastei Lübbe) von »Das letzte Gefecht« war einige Tage mein Begleiter, die ich Tag und Nacht (und unter der Schulbank) las. Danach folgte eine massive Stephen King-Sucht, die mir inzwischen knapp 450 Stephen King Bücher in verschiedenen Sprachen, über 200 Sekundärbücher, die Mitarbeit bei dem bzw. die spätere Leitung des (Ex-) Stephen King Fanclubs – der KRAG -, eine Freundin und einen Ehemann bescherte. Würde ich mich als King-Kennerin bezeichnen?…

Weiterlesen

Rezension: »Gugelhupf« von Yvonne Bauer / Callwey Verlag

Gugelhupfe klingen wie ein leckerlieblichzuckersüßer* Herzkick. Ich bin ein Fan von festem Kuchen und Gugelhupfe sind die Krönung des „trockenen Kuchens“, denn mit den richtigen Zutaten sind sie alles andere als trocken. Yvonne Bauer, auch bekannt als Fräulein Klein, widmet sich in ihrem Buch »Gugelhupf« – na, wer kann es erraten? – richtig, dem Gugelhupf! ;-) Ins Buch geschaut Yvonne Bauer beginnt ihr 144 Seiten starkes Buch mit einem kurzen Vorwort über den Klassiker des Kuchens und bietet den Leser:innen…

Weiterlesen

News im Juli – fallen beinahe aus

Es wurden Termine verschoben und Verträge geschlossen. Alles andere muss erst noch erarbeitet werden. Wie in den letzten News erwähnt, kommt meine Story „Zu spät“ später und wird nicht in #8 sondern in #10 der Ausgabe des Magazins Spektrum zu lesen sein. Was war noch? Ich habe in diesem Monat 3 Verträge unterschrieben. 2 weitere sind bereits besprochen. Der Vorteil: die 3 Romane sind längst fertig. NIEMAND und NIEMAND Mehr! sind in Kürze wieder lieferbar. Erst als E-Book, dann auch als…

Weiterlesen

Auf dem Schreibtisch: Das war neu im Mai

Wortsalat I - Der Sonnentwitterer

Wow, was für ein Monat. Ich liebe die Arbeit mit und für andere. Ich mag es im Hintergrund zu sein und dort die Strippen zu ziehen. Und ich liebe es mit anderen Menschen des Literaturbetriebs zu kommunizieren. All das kann ich zurzeit für einen Artikel, der im Magazin phantastisch! erscheinen wird. Ähnlich wie der Artikel zum Thema Übersetzungen, geht es dieses Mal ums Lektorat. Und ich habe mit vielen Menschen gesprochen, Lektor:innen und Autor:innen. Tausend Dank für euer Vertrauen. Ich…

Weiterlesen

Die News im April oder Das ist neu

Der April, der April macht was er will – das stimmt nicht mehr. Bereits im März zeigt sich das Wetter von einer sehr chaotischen Seite: Sonne, Regen, Sturm, Schnee, Hagel und Temperaturen von minus Null bis plus 20. Auf meinem Schreibtisch ging es im April geordnet zu. Ich habe eine Kurzgeschichte beendet und arbeite weiterhin an zwei Romanen: NIEMAND Band 3 und einen Science-Fiction-Roman, der auch schon einen Verlag hat. Mehr dazu aber erst, wenn alles in trockenen Tüchern ist.…

Weiterlesen

News im Dezember: Letztes vom Schreibtisch für Neues

Jetzt ist es rum, dieses seltsame 2022, in dem bei mir privat unendlich viel los war. Beruflich hat sich Neues ergeben und manches entschieden und was die Welt betrifft – davon muss ich nicht reden, das wissen wir alle. Die Welt muss 2023 besser werden, in vielerlei Hinsicht. Im Dezember haben sich auf meinem Schreibtisch noch einige Dinge entwickelt, dabei habe ich deutlich früher Feierabend gemacht, jeden Tag, und die Zeit ein bisschen mehr für mich genutzt und nur das…

Weiterlesen

News im November: Wechsel, 2023 und die Backsaison hat begonnen

Schon im Mai hatte ich mich bei Mastodon angemeldet. Den Account aber nicht genutzt. Ich habe es mehrfach erwähnt, ich bin Social-Media-Müde, dennoch geht es irgendwie nicht ohne. Bei Facebook mache ich nur noch wenig. Instagram ist nur für Fotos gut und auch die müssen irgendwie immer passen. Twitter fand ich nett, doch Herr Musk ist noch weniger annehmbar als Herr Zuckerberg und wer für die Republikaner wirbt, sorry, den kann ich auf Dauer nicht unterstützen. Noch fahre ich mehrgleisig,…

Weiterlesen