Autogramm

Heute bat mich Jemand per E-Mail um ein Autogramm. So etwas ehrt mich. Promis geben Autogramme: Filmstars, Musiker oder Bewohner des BB-Dorfes – nee, im Ernst … ein Autogramm. Schön. Nur, wo drauf schreibe ich das? Ein Buch signieren, klar, aber eine Unterschrift irgendwo draufpinnen? Lesezeichen wären nett, habe ich aber nicht. Autogrammkarten passend mit Informationen zu den Büchern wäre eine feine Sache, aber damit kann ich auch nicht dienen.
Doch letzte Woche habe ich ein paar Fotos machen lassen, eins davon findet sich auch schon in der Vita, das drucke ich aus und dann geht das Autogramm Richtung Österreich.
Ich hoffe, das ist genehm.
Und falls jetzt noch jemand ein Foto von mir haben möchte, für die Brieftasche, um es sich übers Bett zu kleben oder mit Voodoonadel zu versehen … demnächst wird es auch eine Seite geben, auf der Pressefotos runtergeladen werden können. Nur ein Autogramm steht da dann natürlich nicht drauf.
Für solche Sonderwünsche müsste ich (leider) um einen frankierten Rückumschlag an meine Postfach-Adresse bitten oder um Portoerstattung. In heutigem Fall mache ich da eine Ausnahme, aber falls das nun zur Regel wird …

Tzes … ein Autogramm … von mir… Tzes …

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.